Esco stellt planerische Mitteilung für den zukünftigen Bergbau

Die Esco hat die Bezirksregierung in Arnsberg über die neuen Pläne des Abbaus ab 2025 in einer sogenannten planerischen Mitteilung informiert. Auch die Bürgerinitiative erhielt die Mitteilung. In ihr sind die neuen geplanten Abbaugebiete im Bereich Xanten/Hees/Veen, sowie im Bereich Borth beschrieben.

Am 26.11.2019 fand in Rheinberg der erste Anhörungstermin statt.

Der WDR berichtete in der Lokalzeit Duisburg vom 27.11.2019 über die Pläne. Den Link auf das Video finden Sie, wenn Sie auf das Bild klicken. Dieses zeigt die geplanten Abbaugebiete:

In der planerischen Mitteilung werden unter anderem auch die zu erwartenden Senkungen durch den neuen Salzbergbau genannt. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass dort von Senkungen bis in ein Randgebiet des Stadtgebiet von Xanten, sowie ins südliche Borth hingewiesen wird. Da wir die Unterlagen jedoch nicht veröffentlichen dürfen, möchten wir auf die bereits im Internet vorliegen Informationen hinweisen, die im Unterausschuß Bergbausicherheit und auf der Seite des Landtags veröffentlicht wurden erneut hinweisen:

https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMV17-1499.pdf